Eine süße kleine standesamtliche Hochzeit in Purkersdorf im Wienerwald

Veröffentlicht am

 

Michael und Andrea’s standesamtliche Hochzeit ist ein perfektes Beispiel für eine mutige, coole, und „Rock n Roll“ Hochzeit.

Sie sind schon seit 30 Jahren zusammen und erfreuen sich an einander, ihren Pferden, und ihren Abarth- Autos. An ihrem großen Tag haben sie so ziemlich alles nach ihrem Geschmack gestaltet – und hatten eine super Zeit!

Wir haben uns um 7:45 in Purkersdorf am Rathaus getroffen und sie haben um 8:00 geheiratet, umgeben nur von ihren beiden Trauzeugen. Nach der Trauung wurden sie noch vom Trauzeugen und seiner Gitarre besungen, tranken Champagner (und bestanden darauf dass ich mit anstoße und auch ein paar Pralinen esse, was ein interessantes Frühstück war) und fuhren dann mit ihren Trauzeugen zum Gardasee für einen kurzen double-date Urlaub. das war auch der Grund warum wir so früh angefangen haben!

Das Coolste für mich war, dass sie sich statt Eheringen ihre Initialen auf die Ringfinger UND die Handgelenke tätowieren ließen. Die Ringe, die ihr hier seht, hatten sie schon ewig und wurden nur der Geste wegen getauscht.

Und sie haben Freunden und Familie erst nach ihrem Urlaub überhaupt von ihrer Hochzeit erzählt!

Ich hatte wirklich einen Riesenspaß mit den Beiden und man kann die Emotionen förmlich in den Bildern sehen. Meine Lieblingspaare sind diejenigen, die einfach total verknallt sind und bei diesem Paar gab’s den Extrabonus dass sie such nach 30 Jahren zusammen total süß, aufgeregt und verliebt waren!

Sie haben sich ausdrücklich Schwarzweißfotos gewünscht also habe ich ihnen die Farb- und die Schwarzweißversion jedes Bildes gegeben und fand das Schwarzweiß selber am coolsten – also gibt’s eine ganze Hochzeitsgalerie in Schwarzweiß 🙂