Eine Trachtenhochzeit in Wien

Veröffentlicht am

Sabine und Andreas haben letztes Jahr im Mai standesamtlich geheiratet, und ich durfte sie begleiten. Ich finde es besonders toll, wenn sich zwei Menschen, die vielleicht beide schon andere Beziehungen oder sogar eine Ehe hinter sich haben, trotz allem mutig sind und „Ja“ zueinander sagen – so war es bei Andreas und Sabine, und die beiden waren (und sind wahrscheinlich immer noch) bis über beide Ohren verliebt. Schön fand ich auch das Brautdirndl – mal nicht in weiß, aber wunderschön.

Geheiratet wurde im Standesamt im 3. Bezirk, und danach haben sie sich ein paar Portraits im Botanischen Garten gewünscht.

Wie findet ihr die Idee, in Tracht zu heiraten? Eher altmodisch oder cool? Ich kaufe mir auf jeden Fall ein schönes neues Dirndl für die Hochzeiten, die ich diesen Sommer fotografiere!